Bild in der Kopfzeile
Schriftzug in der Kopfzeile
Wichtige Informationen !
Die mit M gekennzeichneten Nachrichten können Sie sich ansehen, wenn Sie als Mitglied eingeloggt sind.




Deutsche Bahn - Neue Freifahrtregelung
Die Deutsche Bahn hat gemeinsam mit dem zuständigen Ministerium - Bundesministerium für Arbeit und Soziales - entschieden, in Zukunft den Wegfall des Streckenverzeichnisses zu gewährleisten.


Gemeinsamer Bundesausschuss beschließt die Neufassung der Heilmittelrichtlinie
Nach einem langen Vorbereitungsprozess hat der Gemeinsame Bundesausschuss am 20.01.2011 die Überarbeitung der Heilmittelrichtlinie verabschiedet. Neben der formalen und sprachlichen Überarbeitung wurden ausgewählte Regelungen des Fragen-und-Antwort- Kataloges der Spitzenverbände der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung übernommen.


Hartz IV Mehrbedarf von chronisch Kranken
Im Nachgang zu dem sogenannten Hartz IV-Urteil des Bundesverfassungsgerichts hat das Bundessozialgericht gestern die Rechte von chronisch Kranken präzisiert. In diesem Urteil im Februar diesen Jahres hatte das Bundesverfassungsgericht festgelegt, dass die längerfristigen Mehrbedarfe chronisch Kranker, die nicht von gesetzlichen Krankenversicherung abgedeckt werden, übernommen werden müssen.


Steuererklärung leicht gemacht
Neuer Ratgeber hilft Eltern behinderter Kinder


BAG-Informationsflyer zur Umstellung der Hilfsmittelversorgung
Umstellung der Hilfsmittelversorgung durch das GKV-WSG ab dem 01.01.2009.
Hinweise zur Hilfsmittelversorgung vor und nach dem GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz.


Harnstoff ist wieder verschreibungsfähig !!!
Es ist geschafft, der Gemeinsame Bundesausschuss hat seinen Beschluss vom 15.11.2005 endlich veröffentlicht; womit er ab dem 1.3.2006 offiziell rechtsgültig ist. Harnstoff ist wieder zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherungen auf Rezept verordnungsfähig, zumindest für Patienten mit Ichthyosen.


Warnung vor Salizylsäure-Cremes !!
Wir Ärzte haben immer vor der Verwendung von Salizylsäure-Cremes (Acidum salicylicum) bei Ichthyose wegen des großflächigen und ständigen Gebrauch gewarnt, da Salizylsäure zu Vergiftungen führen kann.