Bild in der Kopfzeile
Schriftzug in der Kopfzeile
Prof. Dr. W. Küster TOMESA-Fachklinik Bad Salzschlirf


Warnung vor Salizylsäure-Cremes !!


Wir Ärzte haben immer vor der Verwendung von Salizylsäure-Cremes (Acidum salicylicum) bei Ichthyose wegen des großflächigen und ständigen Gebrauch gewarnt, da Salizylsäure zu Vergiftungen führen kann.


Dies ist umso gefährlicher, je jünger ein Mensch ist; am gefährlichsten also in der Säuglingszeit. Mir ist gerade mitgeteilt worden, daß ein 6 Wochen alter Säugling vom Kinderarzt eine Creme mit 10% Harnstoff und 3% Salizylsäure verordnet bekommen hat. Die Eltern haben 4x pro Tag den ganzen Körper gecremt und 200 g Salbe verbraucht. Nach 2 Tagen war das Kind tot!! Verstorben an einer Salizylsäure-Vergiftung!

Der Wirkstoff Salizylsäure, lateinisch: Acidum salicylicum hat nichts in der Ichthyosetherapie zu suchen. Es gibt nur seltene Ausnahmen, die nur der mit Ichthyose vertraute Hautfacharzt verordnen sollte.