Bild in der Kopfzeile
Schriftzug in der Kopfzeile
Bauplan des Lebens - Gene und Chromosomen



Die Eigenschaften, die wir von unseren Eltern geerbt haben, sind in den Genen gespeichert. Die Gene sind die Träger der Erbinformation, man bezeichnet sie auch als den Bauplan des Lebens. Eine Kopie dieses Plans ist im Kern jeder Körperzelle zu finden, und zwar in den Chromosomen. Diese sind also winzig klein und sehen eigentlich gar nicht so spektakülär aus (Abbildung oben). Jedes Chromosom enthält aber eine große Anzahl einzelner Erbinformationen (Gene).

Jeder Mensch besitzt 23 Chromosomenpaare, also 46 Chromosomen. Lediglich in den Keimzellen (Ei- und Samenzellen, aus denen nach der Befruchtung ein Kind entsteht) ist nur der halbe Chromosomensatz enthalten. So erbt das Kind von Vater und Mutter je 23 Chromosomen und hat dann selbst wieder einen vollständigen Satz mit 46 Chromosomen. Weil die Aufspaltung der Chromosomenpaare in jeder Keimzelle anders erfolgt, können leibliche Geschwister ganz verschieden sein.